Mit Erfolg beendet: Marktgasse 20, Bremgarten

In der idyllischen Altstadt wurde ein historisches Gebäude in ein modernes Wohnhaus mit 12 Einheiten verwandelt.
 
Die Renovation von Gebäuden mit historischem Wert ist mit einigen technischen und logistischen Herausforderungen verbunden. Damit wertvolle Elemente nicht verloren gehen, muss mit grosser Sorgfalt vorgegangen werden. Beispielsweise wurde streng darauf geachtet, die hölzernen Tragbalken nicht zu verletzen. Sie wurden behutsam geschliffen und glassiert. Im Sinne der Nachhaltigkeit wurden alle bestehenden Teile, die noch brauchbar waren, wieder eingesetzt. An moderner Technik darf es trotzdem nicht fehlen: Der neu eingebaute Lift ermöglicht den problemlosen Zugang zu allen Einheiten.
 
Die MLL Group AG schöpft aus ihrer langjähriger Erfahrung im Umbau von historischen Gebäuden und zählt diese Projekte zu Ihrer Kernkompetenz.

Lesen Sie alle Details über diese Referenz hier.

Denken Sie an ein eigenes Projekt?

Erzählen Sie uns davon.

Der Reussbote schreibt über unser Projekt in Mellingen

Sie können den Artikel als PDF hier herunterladen. Zur einfachen Lesbarkeit haben wir den Text unten aufgeführt. 

Brüggerhaus zu neuem Leben verhelfen

Die Liegenschaft der ehemaligen Bäckerei Brügger bedarf seit geraumer Zeit einer Renovation. Der Verputz bröckelt und beim Treppenhaus sind rostige Armierungseisen zu sehen. Nun soll die Liegenschaft in ein Bijou verwandelt werden.

„Wir suchen bewusst Objekte, die von Grund auf renoviert werden müssen.“ sagen Toni und Marjan Lleshaj, Inhaber der MLL Immobilien AG. „Der Reiz an einer solchen Immobilie ist, dass wir etwas bewirken und kreativ sein können.“ Das „Brüggerhaus“ ist sanierungsbedürftig, aussen bröckelt der Verputz und innen wurde an den Wohnungen nur das Nötigste gemacht. Nun soll das Altstadthaus aus dem Dornröschenschlaf erwachen und ihm ein neues Leben eingehaucht werden. An der Aussenfassade wird nichts verändert. Sie ist ortsbildgeschützt. Einzige Aussnahme: Bei der Haushälfte Bruggerstrasse 1 wird das Dach mit drei Lukarnen ergänzt. Da sich auf der Haushälfte Bruggerstrasse 3 bereits drei Lukarnen befinden, ergibt sich dadurch ein einheitliches Bild. Das Dach wird neu mit den in der Altstadt geforderten Biberschwanzziegeln gedeckt. Im Gegensatz zur Aussenfassade wird sich im Innern einiges tun. Bis anhin vermietete der Vorbesitzer 1-Zimmerstudios mit Gemeinschaftsküche oder -WCs.

Modernes trifft auf Historisches

Nach dem Umbau werden 18 individuelle und moderne Mietwohnungen entstehen – zehn 2.5, vier 1.5 und vier 3.5-Zimmer-Wohnungen. Einige verfügen sogar über einen Balkon oder Terrasse. Sie bestanden bereits bisher. Im Erdgeschoss wird die MLL Group AG in der ehemaligen Bäckerei Brügger ihre Büros einrichten. Sie erweitern damit ihren Geschäftsraum. Zusätzlich geplant sind im Erdgeschoss zwei behindertengerechte Wohnungen mit direkt davor liegendem Parkplatz. Das Highlight bildet die 3.5-Zimmer-Dachwohnung mit einer 45 Quadratmeter grossen Terrasse. Die anderen Mieter können von einer grossen Gemeinschaftsterrasse profitieren. „Wir wollen dadurch das harmonische Zusammenleben fördern“, sagen Toni und Marjan Lleshaj. Der bestehende Treppenturm aus Beton, aktuell sind rostige Armierungseisen zu sehen, wird sich nach der Renovation ästhetisch einfügen. Alle Wohnungen sind lichtdurchflutet, da bereits viele Fenster bestehen. Sie werden durch Holzsprossenfenster ersetzt. Der Blick auf die Altstadt oder dem Hexenturm ist inklusive. Für die Mieter stehen ausserdem sechs Parkplätze, eine Einzelgarage und ein Besucherparkplatz zur Verfügung.

Mellingen ist ein attraktiver Ort

„Durch Altstadtprojekte können wir nachhaltigen Lebensraum schaffen“, sagt Marjan Lleshaj. „Das Brüggerhaus liegt zentral, Mellingen ist gut erschlossen mit Einkaufsmöglichkeiten, Schulen und Anbindung an den ÖV. Wenn in zwei Jahren die Umfahrung fertig gebaut ist, wird Mellingen noch attraktiver.“ Der Umbau soll im September starten, die Wohnungen im Sommer 2022 bezugsbereit sein.

Baugesuch liegt bis 22. April auf

Das Baugesuch liegt vom 24. März bis am 22. April auf. „Die Empfehlungen des Denkmalschutzes wurden bereits im Baugesuch berücksichtigt“, sagt Nathalie Nietlisbach, stellvertretende Leiterin der Bauverwaltung. „Das Baugesuch entspricht der gültigen BNO.“

Autorin: Debora Gattlen

Erscheinungsdatum: 1. April 2021

Denken Sie an ein eigenes Projekt?

Erzählen Sie uns davon.

Umbau Marktgasse 20 in Bremgarten

Umbau in der Altstadt von Bremgarten

Im September 2020 startete plangemäss der Umbau der Marktgasse 20 in Bremgarten AG. In diesem charmanten Altstadtgebäude entstehen demnächst 12 moderne Wohnungen. 

Seit dem Projektstart ist einiges passiert. Die neuen Wände wurden gestellt und alle Fenster wurden ersetzt. Ausserdem wurden die elektrischen Leitungen gelegt und die sanitären Anlagen installiert. Die nächsten Arbeiten umfassen das Dach und die Bodenbeläge.

Wir freuen uns darauf, das Projekt demnächst abzuschliessen. 

Ihr kompetenter Partner

Für die Realisierung, die Bewirtschaftung oder für den Facility Service Ihrer Immobilien sind wir Ihr kompetenter Partner aus der Region. Lassen Sie sich auch von unseren weiteren Referenzen in Bremgarten, Wohlen, Mellingen und Brugg inspirieren.

Denken Sie an ein eigenes Projekt?

Erzählen Sie uns davon.

Portfolioerweiterung in Mellingen AG

Immobilien in Mellingen

Portfolioerweiterung in der Altstadt von Mellingen

Energiegeladen starten wir in das neue Jahr und verkünden die Erweiterung des MLL Portfolios um zwei Liegenschaften an der Bruggerstrasse 1 und 3 in der historischen Altstadt von Mellingen AG.

Voraussichtlicher Projektstart ist der September 2021. Für die beid jüngst erworbenen Immobilien ist eine Totalsanierung geplant. Das Ziel ist, 18 bis 20 Wohnungen zu realisieren und die Altstadt mit neuen Mieterinnen und Mietern zu beleben. In Mellingen realisierte MLL Group bereits im Jahr 2018 ein modernes Mehrfamilienhaus mit einer Gewerbefläche im Erdgeschoss.

"Die Realisierung von Altstadtprojekten erfordert grosses Geschick und sorgfältige Planung. Die Raumsituation, die Zufahrtsmöglichkeiten und die Bewältigung des Lärms sind einzigartige logistische Herausforderungen. Zusätzlich zu Berücksichtigen sind die gesetzlichen Auflagen und die Anforderungen des Denkmalschutzes. Nach zahlreichen abgeschlossenen Altstadtprojekten in Bremgarten, Brugg und Mellingen weist die Group solide Referenzen in diesem Bereich auf."
Marjan Lleshaj
CEO & CFO | Inhaber

Vorteile von Altstadtinvestitionen

Altstadtliegenschaften haben sich zu einem Kerngeschäft der MLL Group entwickelt. Dies aus guten Gründen: Die Bewohner dieser Liegenschaften profitieren von den zentralen Lagen, geniessen gute Verkehrsanbindungen und nahe Einkaufsmöglichkeiten. Darüber hinaus haben die Objekte einen einzigartigen Charme. Bei der Umsetzung der Projekte durch die MLL Group wurde stets darauf geachtet, die markantesten historischen Elemente zu bewahren und symbiotisch in den neuen Lebensraum zu integrieren. So entsteht ein einzigartiger Stil, der ein besonderes Wohngefühl weckt. 

Ihr kompetenter Partner

Für die Realisierung, die Bewirtschaftung oder für den Facility Service Ihrer Immobilien sind wir Ihr kompetenter Partner aus der Region. Lassen Sie sich auch von unseren weiteren Referenzen in Bremgarten, Wohlen, Mellingen und Brugg inspirieren.

Denken Sie an ein eigenes Projekt?

Erzählen Sie uns davon.

Renovation Lebensmittelgeschäft „Städtlimärt“ in Bremgarten

Lebensmittelgeschäft in Bremgarten AG

Der Lebensmittelladen „Städtlimärt“ in Bremgarten öffnet heute seine Türen. Dieses kleine aber feine Geschäft mit Regionalprodukten wurde komplett von der MLL Group renoviert und für die Neueröffnung vorbereitet. Durch den kreativen Innenausbau konnte die Verkaufsfläche erweitert und das Potenzial vollständig ausgeschöpft werden. Verschiedene Leistungen, wie Maler- und Gipserarbeiten, das Verlegen des Bodenbelags und die Installation der Stromversorgung, wurden vom MLL-Team fachmännisch ausgeführt.

Denken Sie an ein eigenes Projekt?

Erzählen Sie uns davon.

Modern wohnen, mitten in der Altstadt

Wir blicken zurück auf ein für die Firma MLL Group AG besonderes Projekt: Die Sanierung und Modernisierung der Hauptstrasse 13 in der Altstadt Brugg. 

Aus einem Einfamilienhaus sind sieben sogenannte Microliving-Apartments, mit 1 bis 2.5 Zimmern, entstanden. Zwei davon sind Maisonette-Wohnungen im Dachgeschoss. Im Erdgeschoss gibt es eine neue Gewerbefläche mit Archivabteil im Keller.

Die Nachfrage nach den Microliving-Einheiten war sehr gross. Alle Wohnungen konnten vermietet und pünktlich zum Projektabschluss übergeben werden. Die Verwaltung und die Facility Services werden durch die MLL Real Estate Management AG übernommen. 

Auch bei diesem Projekt sind erstaunliche Vorher/Nachher-Bilder entstanden, die wir Ihnen in unserem Referenzvideo nun zeigen dürfen. 

Lassen Sie sich von unseren Leistungen inspirieren. 

Erfolgreich abgeschlossenes Projekt in Windisch AG

Wir freuen uns, Ihnen dieses neue, erfolgreich abgeschlossene Projekt in Windisch AG zu präsentieren. 

Das Projekt umfasste nebst Abbrüchen und einer Gesamtrenovation auf allen Stockwerken auch einen Anbau an der Nordflanke des Gebäudes. Zusätzlich wurde eine Geschosserweiterung inklusive neuer Bedachung realisiert. So wurde aus der ursprünglichen 6.5- Zimmer-Immobilie ein Objekt mit einer Wohnung aus 2.5 Zimmern im Erdgeschoss und einem Einfamilienhaus mit 5.5 Zimmern mit separatem Eingang.

Beim Bau wurde darauf geachtet, besonders hochwertige Materialien zu verwenden. Einen modernen Touch verleiht vor allem die brandneue Küche und die Badezimmer, die in einem schlichten Anthrazit gehalten wurden. Der Anbau mit einem deckenhohen Aussichtsfenster dient neu als Essbereich und macht diese Immobilie im Quartier einzigartig.

Unter dem Menüpunkt Referenzen finden Sie eindrucksvolle Impressionen und das Video zum Projekt.

EFH_AmRain8_Windisch_Before EFH_Am Rain8_Windisch_After_1280